Medieninhaberin, Herausgeberin, inhaltliche und redaktionelle Verantwortung für die Seiten mit der Domain www.uni-salzburg.at  der ersten, zweiten und dritten Ebene:

Paris Lodron Universität Salzburg
Kapitelgasse 4
A-5020 Salzburg - Österreich
Telefon: +43 (0) 662-8044-0

Vertreten durch das Rektorat der Universität Salzburg:
Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID) der Universität Salzburg:
ATU 57532824

Grafische Konzeption und Design
Adhurricane Advertising GmbH
www.adhurricane.com

Technische Umsetzung:
Universität Salzburg
Serviceeinrichtung IT-Services
Abteilung Informationssysteme
webmaster(at)sbg.ac.at

Aufsichtsbehörde der Universität Salzburg:
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Urheberrecht:
Die Inhalte sind im World-Wide-Web für den Online-Zugriff veröffentlicht. Das Urheberrecht und die Nutzungsrechte für Texte, Graphiken, Design, Quellcode und Bildmaterial – sofern nicht im Metatext des Bildes (Rolloverfunktion) mit der Kennung zum Beispiel „© Name bzw. Künstlername des Fotografen/der Fotografin / Fotolia.com" oder „© Name bzw. Künstlername des Fotografen/der Fotografin / Pixelio.de“ gekennzeichnet – liegen bei der Universität Salzburg.

Die Erstellung, die Verwendung und die nicht kommerzielle Weitergabe von Kopien in elektronischer oder ausgedruckter Form sind erlaubt, wenn der Inhalt unverändert bleibt und die Quelle angeben wird (Quelle: Universität Salzburg).

Die inhaltliche, textliche Betreuung der Seite www.uni-salzburg.at obliegt der Abteilung Kommunikation und Fundraising. Die technische Betreuung des WWW-Servers www.uni-salzburg.at erfolgt durch die IT-Services der Universität Salzburg.

Grafisches Konzept, Informationsstruktur und die technische Realisierung sind Eigenentwicklungen der Universität Salzburg, Abteilung Kommunikation und Fundraising sowie der Abteilung ITS auf Basis von Typo3. Die Informationen der einzelnen Institute und sonstigen Einrichtungen der Universität Salzburg sowie der anderen InformationsanbieterInnen werden von diesen eigenverantwortlich erarbeitet und in das System eingebracht.

Subdomain:
Organisationseinheiten und akademische Einheiten laut Organisationsplan können eigene Subdomains der URL www.uni-salzburg.at betreiben, für deren Inhalt sie auch verantwortlich sind. Anfragen sind daher direkt an den Webmaster / Webmistress der jeweiligen Einheit zu richten.

Haftung:
Die Texte auf der Homepage wurden vor der Veröffentlichung einer sorgfältigen Prüfung unterzogen. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden. Eine Haftung der Universität Salzburg wird daher ausgeschlossen. Die Links zu anderen Seiten wurden gewissenhaft ausgewählt.

Da die Universität Salzburg auf deren Inhalte keinen Einfluss hat, übernimmt die Universität Salzburg dafür auch keine Verantwortung. Weder die IT-Services noch die Universität Salzburg können für fehlende oder irrtümliche Informationen haftbar gemacht werden. Irrtümer vorbehalten.

Aufgaben der Paris-Lodron-Universität Salzburg:
Gemäß § 3 Universitätsgesetz 2002 erfüllt die Universität Salzburg im Rahmen ihres Wirkungsbereichs folgende Aufgaben:

  • Entwicklung der Wissenschaften (Forschung und Lehre), Entwicklung und Erschließung der Kunst sowie Lehre der Kunst.
  • Bildung durch Wissenschaft und durch die Entwicklung und Erschließung der Künste
  • wissenschaftliche, künstlerische, künstlerisch-pädagogische und künstlerisch-wissenschaftliche Berufsvorbildung, Qualifizierung für berufliche Tätigkeiten, die eine Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern, sowie Ausbildung der künstlerischen und wissenschaftlichen Fähigkeiten bis zur höchsten Stufe.
  • Heranbildung und Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses
  • Weiterbildung, insbesondere der Absolventinnen und Absolventen von Universitäten
  • Koordinierung der wissenschaftlichen Forschung (Entwicklung und Erschließung der Künste) und der Lehre innerhalb der Universität.
  • Unterstützung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und Lehre sowie der Kunst.
  • Unterstützung der Nutzung und Umsetzung ihrer Forschungsergebnisse in der Praxis und Unterstützung der gesellschaftlichen Einbindung von Ergebnissen der Entwicklung und Erschließung der Künste.
  • Gleichstellung von Frauen und Männern und Frauenförderung.
  • Pflege der Kontakte zu den Absolventinnen und Absolventen.
  • Information der Öffentlichkeit über die Erfüllung der Aufgaben der Universitäten.

 

Amtssignatur / Bildmarke

Veröffentlichung der Bildmarke der Universität Salzburg gemäß § 19 Abs. 3 E-GovG

Alle Bildmarken der Universität Salzburg für die im elektronischen Wege amtlich signierten Dokumente: Bildmarken

 

 

  • News
    Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Change- Nachrichten im Kontext von Politik, Wirtschaft und Technik“ unter der Leitung von Josef Trappel und Stefan Gadringer findet am Montag, den 25.01.2021 um 18 Uhr, die Online-Veranstaltung "Infizierte Demokratie" statt.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst im Jänner und Februar 2021 insgesamt drei Online-Vorträge:
    Mit dem PLUS Talk wurde bereits 2020 ein neues Kommunikationsformat der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Im Rahmen dieses Formats treten Mitglieder des Rektorats zu bestimmten Schwerpunktthemen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der PLUS, Studierenden und Vertreterinnen und Vertretern der Öffentlichkeit in Diskurs. Die Diskussionen finden LIVE statt und bieten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, zu aktuellen Themen Fragen zu stellen.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Nach Austausch mit dem Ministerium und in intensiver Beratung mit den Dekanen hat das Rektorat der Paris Lodron Universität Salzburg entschieden Prüfungen derzeit grundsätzlich nur mehr online durchzuführen. Dazu gelten folgende Punkte:
    Dialog und Befreiung in einer digitalen Zukunft - Ort und Zeit: Paris Lodron Universität Salzburg; 14.–16. Oktober 2021 - Ansprechpartner: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    Herausforderungen gibt es im elementarpädagogischen Alltag zahlreiche, nicht nur in Coronazeiten. Die Kunst liegt im konstruktiven Umgang mit anspruchsvollen Situationen. Dem Thema „Lösungsorientiert mit Herausforderungen – kompetent und sicher – umgehen“ widmet sich der vierte Tag der Elementarbildung in Salzburg 22.01.2021, der aufgrund der pandemiebedingten Maßnahmen in digitaler Form stattfinden wird.
    INTERDISZIPLINÄRE TAGUNG unter der Leitung von Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger und Margit Reiter
    Prof. Dr. Hans van Ess (Vizepräsident der Ludwig-Maximilians-Universität und Professor am Institut für Sinologie) mit dem Thema "Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert" am Dienstag, den 19. Januar 2021 um 18:00 Uhr.
    10h /Online-Matinee mit Vortrag und Gespräch aus der Reihe „Artes“ mit Robert Brennan und Wolf-Dietrich Löhr.
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 27. Jänner 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Im Rahmen der Reihe „MUSIK & MEDIZIN“ organisiert der Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst am 3. Februar 2021 einen weiteren Online-Vortrag:
    Die Rechtsakademie an der Universität Salzburg bietet im Jänner 2021 drei Online-Seminare zu den Themen Update Wettbewerbsrecht (Kartellrecht und UWG) am Freitag, 15.1.2021, Update GmbH-Recht am Freitag, 22.1.2021 und Update Gewährleistungsrecht am Freitag, 29.1.2021, an.
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Mit dem „Award of Excellence“ werden die besten Dissertationen eines Studienjahres an österreichischen Hochschulen ausgezeichnet. Unter den Preisträgern ist Marina Pagano, Mitarbeiterin des FB Romanistik und Mitglied des Doktoratskollegs "Ästhetische Kommunikation".
    Knochen haben die außergewöhnliche Eigenschaft sich an äußere mechanische Einflüsse anzupassen und gezielt dort neues Material aufzubauen, wo es am dringendsten benötigt wird. Bereiche, die nur schwachen mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, werden hingegen abgebaut.
    Das Land Salzburg schreibt in Abstimmung mit der Paris Lodron Universität Salzburg das neue Förderprogramm Digital Humanities aus. Unterstützt werden neue, innovative Forschungsvorhaben aus dem GSK-Bereich mit interdisziplinärer Ausrichtung, die sich mit dem Einsatz digitaler Technologien auseinandersetzen.
  • Veranstaltungen
  • 19.01.21 Neukonfuzianismus im 21. Jahrhundert
    20.01.21 Das doing menstruation in der Gesellschaft der Nachhaltigkeit
    20.01.21 Wie wirkt Musik?
    21.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Update GmbH-Recht
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg